Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
Der von Ihnen genutze Browser wird nicht unterstützt. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser (Google Chrome, Mozilla Firefox, Safari oder Microsoft Edge)

Möchten Sie den CMS-Gruppe Shop zu Ihrem Startbildschirm hinzufügen?

Caparol Ratio-Spachtel

Caparol Ratio Spachtel 25,0 kg

Art-Nr.: 1001-005687

Spritzfertiger pastöser Dispersionsspachtel für innen. Zur rationellen Spritz-Beschichtung, Abglätten und Sprenkelung von Wänden
und Decken im
Großflächenauftrag, insbesondere Fertigbau-Elemente, Beton-Filigran-Decken, Gipsplatten
(Gipskartonplatten) usw.

Farbtonbezeichnung
Gebinde
25 KG (Kilogramm) 1  ST (Stück)
1 PAL (Palette) 40  ST (Stück)
1 ST (Stück) 1  ST (Stück)

Produkteigenschaft

- Leicht aufzuziehen und abzuglätten
- Leichte Verarbeitung mit leistungsstarken Airless-Geräten direkt vom Container aus möglich
- Wasserverdünnbar, umwelt­schonend, geruchsarm und AgBB geprüft 
- Hohe Haft­­festigkeit
- Emissionsminimiert und lösemittelfrei
- Fest durchtrocknend
- Trocken schleifbar, nass filzbar
- Diffusionsfähig
- Klassifizierung des Brandverhaltens: A2-s1,d0 nach DIN EN 13501-1

Verarbeitungstemp./Luftfeuchte

Untere Temperaturgrenze bei der Verarbeitung und Trocknung:+5 °C für Untergrund und Umluft. Optimale Materialtemperatur bei der
Verarbeitung > +10 °C.

Verarbeitungszeit

Abhängig von Baufeuchte, Temperatur und Schichtdicke in ca. 12-48 Stunden.

Verbrauch

Spritzauftrag: Ca. 1500 g/m²/mm Schichtdicke. Struktur-Sprenkelung: Ca. 400–700 g/m², je nach gewünschter Struktur.

Achtung

Reizend

Lagerungsbedingungen

Kühl, aber frostfrei.

Reinigungsanleitung für Geräte

Reinigung der
Werkzeuge sofort nach Gebrauch mit Wasser und Seife.

Wichtige Hinweise

Ratio-Spachtel ist nicht für Feuchträume geeignet. Durch die Verwendung von natürlichen Füllstoffen sind geringe
Farbtonunterschiede möglich. Wird ein Sprenkelauftrag ausgeführt, der ungestrichen stehen bleiben soll, so empfehlen wir bei der
Spachtelung und beim Sprenkelauftrag auf gleiche Produktionsnummern zu achten. Bei der Verwendung als Sprenkelung an Wandflächen
sollte die Beschichtung mit Caparol-Dispersionsfarben überarbeitet werden. Dadurch kann eine höhere Beständigkeit, die bei
Wandflächen oft notwendig ist, erreicht werden. Bei Verwendung von Putzfördergeräten kann, vor allem bei neuen Förderschnecken
und Schläuchen, ein Abrieb stattfinden. Bitte die Herstellerangaben der Putzfördergeräte beachten. Bei dichten, wenig saugenden
Untergründen können feine Luftblasen entstehen. Diese können nach kurzer Ablüftzeit durch nochmaliges Glätten entfernt werden.
Der Zeitpunkt des Nachglättens ist abhängig von Temperatur und Luftfeuchtigkeit am Objekt. Sollten nach dem Nachglätten nochmals
Blasen entstehen, wurde etwas zu früh geglättet. Den Glättvorgang dann wiederholen. Um diesen Effekt zu minimieren ist eine
pigmentierte Grundbeschichtung mit Caparol Haftgrund erforderlich. Bei rauen, strukturierten Untergründen ist zur Erzielung
einer glatten, ebenen Oberfläche evtl. ein Nachspachteln erforderlich. Bei der Überarbeitung von gipshaltigen Spachtelmassen
kann es aufgrund von langanhaltender Feuchteeinwirkung zu Anquellung, Blasenbildung und Abplatzungen kommen. Deshalb ist für
eine rasche Trocknung durch ausreichende Lüftung und Temperatur zu sorgen. Merkblatt Nr. 2 „Verspachtelung von Gipsplatten“
Bundesverband der Gips- und Gipsplattenindustrie beachten.Gegebenenfalls ist eine Grundierung mit Caparol Haftgrund auszuführen.

Zusatzinformation / Sonstiges

GIS-Code: BSW20

EAN

4002381793782

H317

Kann allergische Hautreaktionen verursachen.

P101

Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Etikett bereithalten.

P102

Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.

P262

Nicht in die Augen, auf die Haut oder auf die Kleidung gelangen lassen.

P280

Schutzhandschuhe / Schutzkleidung / Augenschutz / Gesichtsschutz tragen.

P302 + P352

BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT: Mit viel Wasser und Seife waschen.